Aus einer Sektion des WSV (Wintersportverein) gab es bis zum Jahre 2009 einen Krampusverein in Dellach im Drautal, unter der Führung des Obmannes Herrn Niedermüller Werner.

2009 umfasste der Verein eine kleine Anzahl von 8 Mitgliedern. Ende 2009 wurde die Krampusgruppe Dellach/Drau dann auf Grund gewisser Probleme und Differenzen von Mitgliederseite aus aufgelöst.

Kurz darauf hat Marcel Mandler aus Irschen entschlossen, den Verein von Grund an neu aufzubauen. Ein neuer Name, neue Mitglieder, sowie ein neues Logo mussten her. Mit der großen Hilfe und treuen Unterstützung von Stauder Rene und Sgaga Patrick gelang dieses Vorhaben den Dreien auch richtig gut.

Anfang 2010 fand nun noch eine Sitzung statt, in der einstimmig beschlossen wurde den Verein neu zu gründen. Der Verein wurde über die BH Spittal offiziell angemeldet und in das Vereinsregister eingetragen! Die Suche nach Mitgliedern war sehr erfolgreich, denn heute umfasst der Verein ca. 30 Mitglieder und nimmt ständig an Wachstum zu.

Über den neuen Namen wurde lange nachgedacht und überlegt, da er ja auch in Verbindung mit dem Ort Dellach/Drau stehen soll. Nach reiflicher Überlegung kam uns dann die Idee, dass wir den Namen auf unseren einzigartigen Barbara-Heilstollen beziehen könnten und somit ist der Name „Stollenteufel Dellach/Drau“ entstanden.

Das neue Logo wurde von Ferdinand Kubin gestaltet, und trägt die Farben Pink und Schwarz, da dies ein guter und auffallender Kontrast zu allen anderen Perchten- und Krampusgruppen ist.

Da die Stollenteufel in Kooperation mit den „Berger Partl“ aus dem Nachbarort stehen, findet der Umzug nur alle 2 Jahre statt. So wechseln sich die beiden Krampusgruppen jährlich ab und haben somit länger Zeit, um wieder eine spektakuläre Show auf die Beine zu stellen. Diese Vereinbarung wurde schon vor vielen Jahren zwischen den damaligen Obmännern getroffen und bis dato beibehalten. Es steht somit auch in Zukunft keine Änderung bevor.

logo

Im Sommer 2010 organisierten die Mitglieder der Stollenteufel eine Kennenlern-Veranstaltung im Waldfestgelände Dellach/Drau, wobei sie auch ihre zahlreichen neuen Masken zur Schau stellen. Das erste Fest des neuen Vereines war trotz nie mehr vergessenen, starken Regen ein voller Erfolg. Im Winter veranstalteten sie dann den ersten Umzug mit anschließender Disco beim Gasthof Trunk. Mit einem coolen Showlauf, zahlreichen Gastgruppen und einem riesigen Feuerwerk als Abschluss gelang der Gruppe ein tolles Comeback. Da das erste Fest ein großer Erfolg war sind ein Fest im Sommer und eines im Winter nun fixer Bestandteil des jährlichen Dellacher Veranstaltungskalenders. Die jeweiligen Infos dazu findet ihr natürlich auf dieser Seite.

Back to Top